Der PARITÄTISCHE ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Er ist ein Wohlfahrtsverband dem sich eigenständige Organisationen, Einrichtungen und Gruppierungen der Wohlfahrtspflege sowie Selbsthilfeeinrichtungen anschließen. Getragen von der Idee der Parität, d. h. der Gleichheit aller in ihrem Ansehen und ihren Möglichkeiten, getragen von den Prinzipien der Toleranz, Offenheit und Vielfalt, will der PARITÄTISCHE Mittler sein zwischen Generationen und Weltanschauungen sowie zwischen Ansätzen und Methoden sozialer Arbeit.

Er arbeitet überparteilich und überkonfessionell — dies macht ihn unabhängig. Der PARITÄTISCHE fördert bürgerschaftliches Engagement, ehrenamtliche soziale Arbeit sowie die Hilfe zur Selbsthilfe. Diese sind unverzichtbare Säulen der Freien Wohlfahrtspflege wie auch einer demokratischen, solidarischen Gesellschaft. Der PARITÄTISCHE repräsentiert und fördert seine Mitgliedsorganisationen in ihrer fachlichen Zielsetzung und ihren rechtlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Belangen.

Der Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. ist ein Dachverband von über 580 Vereinen, Gesellschaften und Stiftungen sowie deren Einrichtungen und Dienste. Diese repräsentieren die Vielfalt der Hilfsangebote und Konzepte.

Weitere Informationen zur Arbeit des Landesverbandes finden Sie hier: http://www.rps.paritaet.org